Blog

Schöne Wanderungen auf Malta

Sie wissen es wahrscheinlich schon: In Malta gibt es durchschnittlich 300 Sonnentage im Jahr, was für Besucher und Einheimische die perfekte Gelegenheit ist, die wunderschöne Landschaft der Insel zu erkunden. 

Und obwohl die heißen Sommermonate das Wandern auf Malta zu einem anspruchsvollen, wenn auch nicht unmöglichen Unterfangen machen können, ist das Wetter zwischen November und Mitte Mai ideal, um die maltesische Natur und die mediterranen Landschaften zu genießen. 

Wanderungen auf Malta: Was Sie wissen müssen 

Egal, ob Sie für ein Wochenende, eine Woche oder sogar länger auf Malta sind - es gibt ein paar Dinge, die Sie tun müssen, um die perfekte Wanderung auf Malta zu planen. Entscheiden Sie zunächst, welche Art von Wanderung und welche Aussicht Sie bevorzugen. Malta bietet in diesem Fall das Beste aus den meisten Welten - Klippen, die in ein türkisfarbenes Meer eintauchen, unberührte mediterrane Landschaften, malerische Dörfer und Städte und einen atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer. Unterwegs können Sie sogar einige der wertvollsten historischen Stätten Europas entdecken, die alle die reiche Geschichte der Insel widerspiegeln - von prähistorischen Stätten über malerische Kapellen bis hin zu Adelspalästen und Villen aus anderen Zeiten. 

Wanderungen auf Malta: Was Sie vorbereiten müssen 

Nachdem Sie sich für eine Wanderung entschieden haben, ist es nun an der Zeit, sich entsprechend vorzubereiten! Wir empfehlen Ihnen, Ihre Reise so zu planen, dass Sie nicht nur das Beste aus Ihrer Wanderung herausholen und alle gewünschten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung besuchen, sondern auch sicherstellen, dass die Wanderung im Rahmen Ihrer Möglichkeiten liegt. Vergessen Sie nicht, zu planen, wie Sie mit einem der maltesischen Verkehrsmittelzum Start- und Zielort gelangen - undnatürlich, wo Sie während der Wanderung einen kleinen Imbiss oder nach der langen Wanderung ein ausgiebiges Mittagessen einnehmen können! Schließlich brauchen Sie viel Energie, warum also nicht auch ein paar kulinarische Köstlichkeiten der Insel genießen

Unsere 4 besten Wanderungen auf Malta 

Es ist schwer, hier einen Favoriten auszuwählen, denn es gibt so viele Gegenden auf der Insel, die sich perfekt zum Wandern eignen. Wir haben jedoch eine Liste mit unseren 4 besten Wanderungen auf Malta zusammengestellt, die Sie bei Ihrer nächsten Reise in Betracht ziehen sollten: 

Dingli-Felsen 

Die Dingli Cliffs sind der höchste Punkt Maltas und auch einer der spektakulärsten. Entlang der Westküste der Insel gelegen, bieten die Dingli Cliffs einige der besten Aussichten und Wanderungen auf Malta - egal, ob Sie auf das weite Meer oder auf die darunter liegende Landschaft blicken. Obwohl die landschaftlich reizvolle Route zu jeder Tageszeit atemberaubend ist, ist sie einer der besten Orte, um den Sonnenuntergang auf Malta zu erleben - ideal für einen Spaziergang am späten Nachmittag. 

Mdina   

Mdina, die alte Hauptstadt Maltas, ist ein Muss auf Ihrer nächsten Reise nach Malta. Ein Spaziergang durch Mdina gilt im Allgemeinen als einfache Route, die sich für einen angenehmen Vormittag oder Nachmittag eignet. Mdina ist eine winzige, auf einem Hügel gelegene, ummauerte Stadt auf Malta mit einer über 4.000 Jahre alten Geschichte, die sie zu einem beliebten Ausflugsziel auf Malta macht. Außerdem können Sie die Aussicht von verschiedenen Aussichtspunkten aus genießen, darunter auch einige unglaubliche gastronomische Perlen, wo Sie einen Kaffee, ein Stück Kuchen, Tapas oder eine komplette Mahlzeit genießen können! 

Unser bester Tipp für einen Besuch in Mdina? Vergessen Sie Ihre Kamera nicht! Die Stadt ist voller Instagram-tauglicher Orte, schöner Sehenswürdigkeiten und Details, die definitiv ein oder zwei Fotos wert sind!

Goldene Bucht 

Die Golden Bay macht dem "Golden" in ihrem Namen alle Ehre und ist einer der berühmtesten Sandstrände der Insel. Die im Norden der Insel gelegene Gegend ist nicht nur bei Strandliebhabern, sondern auch bei Wanderern und Trekkern beliebt. Denn die Gegend um die Bucht ist umgeben von felsigen Klippen, atemberaubenden Aussichten und historischen Sehenswürdigkeiten, darunter ein kleiner Wachturm. Spazieren Sie durch diese herrlichen Gegenden, bevor Sie in einem der Restaurants und Snackbars ein Mittagessen mit Aussicht genießen oder am Strand die Sonne tanken. 

Fawwara-Pfad

Der Fawwara-Trail, vielleicht eine der abenteuerlichsten Wanderungen auf Malta, bietet ein fantastisches Trekking-Erlebnis mit zahlreichen Aussichtspunkten an der Westküste der Insel. Entdecken Sie prähistorische Tempel, abgelegene Kapellen, ein Dorf aus der Bronzezeit, bekannt als Il-Wardija ta' San Gorg, und die berühmte Blaue Grotte auf diesem Weg - ein unvergessliches Erlebnis für Entdecker und Abenteurer! 

Entspannen Sie sich nach Ihrem Spaziergang auf Malta und lassen Sie die Seele baumeln 

Nach einem langen Tag, an dem Sie die Wunder Maltas erkundet haben, ist es ein Muss, eine Pause einzulegen und neue Energie zu tanken! Wenn Sie auf der Suche nach einer zentral gelegenen Unterkunft auf Malta sind, dann ist das 1926 Hotel & Spa der ideale Ort für Sie. 

Das 1926 Hotel & Spa bietet seinen Besuchern einen luxuriösen, modernen und nachhaltigen Aufenthalt und ist der perfekte Ort für Ihre nächste Reise nach Malta. Es ist gut an alle Sehenswürdigkeiten der Insel angebunden, einschließlich der oben erwähnten Wanderwege, so dass Sie es nach einem Erkundungstag leicht erreichen können und gleichzeitig das Beste aus Ihrem Aufenthalt machen können.
Sichern Sie sich jetzt Ihr Zimmer, oder kontaktieren Sie uns unter reservations@roosendaal.com.mt oder + 365 21333565 für weitere Informationen.

Eine Antwort hinterlassen